Seite 2

Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Technologische Großprojekte gelten als Hoffnungsträger für eine Wirtschaft, die auf ständiges Wachstum angewiesen ist. Das gilt für Atomkraftwerke, aber auch für die Wasserkraft. Eine kurze Übersicht über deren Probleme.
5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

Tschernobyl und Fukushima zeigen: Atome zu spalten ist eine problematische Weise, Energie zu gewinnen. Doch seit in Deutschland der Atomausstieg näher rückt, kommen immer wieder Diskussionen darüber auf, ob der Ausstieg die beste Idee sei. In diesen Clips finden sich Informationen und Argumente zur Debatte.
„Was hat die Mücke je für uns getan?“

„Was hat die Mücke je für uns getan?“

Neben dem Klimawandel ist die Biodiversität ein weiteres zentrales Zukunftsthema. Der Frage, wozu diese Vielfalt der Arten für die Menschen nützlich ist, gehen Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg in ihrem lesenswerten Buch „Was hat die Mücke je für uns getan?“ nach.
„Das verstehe ich nicht!“ – Harald Lesch und das Kapitalozän

„Das verstehe ich nicht!“ – Harald Lesch und das Kapitalozän

Der Populärwissenschaftler Harald Lesch hält regelmäßig Vorträge über den Klimawandel. Dessen Ursache sieht er in einer unerklärlichen „Herrschaft des Geldes“. Er kann sich diese Herrschaft nicht erklären, weil seine wissenschaftliche Analyse dort aufhört, wo eine Diskussion um den Begriff der Gesellschaft beginnen müsste.
Typisch Kapitalismus: Erst Quatsch produzieren, dann wegschmeißen

Typisch Kapitalismus: Erst Quatsch produzieren, dann wegschmeißen

Immer schneller werden Waren hergestellt – und dann auch wieder vernichtet. Das Phänomen Fast Fashion beschleunigt diesen Prozess.
Journalismus? Prekär.

Journalismus? Prekär.

Anfang März wurden erste Ergebnisse der Studie „Prekarisierung im Journalismus“ veröffentlicht. Mehr als die Hälfte der Befragten stufte das eigene Arbeitsverhältnis als unsicher ein und sahen darin eine Bedrohung der journalistischen Arbeit.
Irrwitz Fast Fashion

Irrwitz Fast Fashion

Fast Fashion ist der neueste Schrei: Modeartikel, die so günstig sind, dass sich die Käufer*innen in möglichst schnellem Takt neue kaufen können. Das ist gut für das Wirtschaftswachstum, aber schlecht für Mensch und Umwelt.
Naturkatastrophe Kapitalismus: Warum es so oft Hochwasser gibt

Naturkatastrophe Kapitalismus: Warum es so oft Hochwasser gibt

Wir leben in einer Zeit, die von einer Inflation der Jahrhundertereignisse gekennzeichnet ist. Eine Jahrhundertflut folgt auf die nächste. Das liegt nicht zuletzt an der Art, wie wir Wasserwege und Flusslandschaften nutzen.
DITIB & der fehlende Antifaschismus

DITIB & der fehlende Antifaschismus

In Göttingen musste der Vorsitzende des Ortsverbandes der DITIB-Gemeinde zurücktreten. Er hatte antisemitische und rassistische Postings über die sozialen Medien verbreitet. Der Fall und der Umgang mit ihm wirft ein trauriges Licht auf das fehlende antifaschistische Selbstverständnis dieser Gesellschaft.

— Mobile Version —

Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Technologische Großprojekte gelten als Hoffnungsträger für eine Wirtschaft, die auf ständiges Wachstum angewiesen ist. Das gilt für Atomkraftwerke, aber auch für die Wasserkraft. Eine kurze Übersicht über deren Probleme.
5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

Tschernobyl und Fukushima zeigen: Atome zu spalten ist eine problematische Weise, Energie zu gewinnen. Doch seit in Deutschland der Atomausstieg näher rückt, kommen immer wieder Diskussionen darüber auf, ob der Ausstieg die beste Idee sei. In diesen Clips finden sich Informationen und Argumente zur Debatte.
„Was hat die Mücke je für uns getan?“

„Was hat die Mücke je für uns getan?“

Neben dem Klimawandel ist die Biodiversität ein weiteres zentrales Zukunftsthema. Der Frage, wozu diese Vielfalt der Arten für die Menschen nützlich ist, gehen Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg in ihrem lesenswerten Buch „Was hat die Mücke je für uns getan?“ nach.
„Das verstehe ich nicht!“ – Harald Lesch und das Kapitalozän

„Das verstehe ich nicht!“ – Harald Lesch und das Kapitalozän

Der Populärwissenschaftler Harald Lesch hält regelmäßig Vorträge über den Klimawandel. Dessen Ursache sieht er in einer unerklärlichen „Herrschaft des Geldes“. Er kann sich diese Herrschaft nicht erklären, weil seine wissenschaftliche Analyse dort aufhört, wo eine Diskussion um den Begriff der Gesellschaft beginnen müsste.
Typisch Kapitalismus: Erst Quatsch produzieren, dann wegschmeißen

Typisch Kapitalismus: Erst Quatsch produzieren, dann wegschmeißen

Immer schneller werden Waren hergestellt – und dann auch wieder vernichtet. Das Phänomen Fast Fashion beschleunigt diesen Prozess.
Journalismus? Prekär.

Journalismus? Prekär.

Anfang März wurden erste Ergebnisse der Studie „Prekarisierung im Journalismus“ veröffentlicht. Mehr als die Hälfte der Befragten stufte das eigene Arbeitsverhältnis als unsicher ein und sahen darin eine Bedrohung der journalistischen Arbeit.
Irrwitz Fast Fashion

Irrwitz Fast Fashion

Fast Fashion ist der neueste Schrei: Modeartikel, die so günstig sind, dass sich die Käufer*innen in möglichst schnellem Takt neue kaufen können. Das ist gut für das Wirtschaftswachstum, aber schlecht für Mensch und Umwelt.
Naturkatastrophe Kapitalismus: Warum es so oft Hochwasser gibt

Naturkatastrophe Kapitalismus: Warum es so oft Hochwasser gibt

Wir leben in einer Zeit, die von einer Inflation der Jahrhundertereignisse gekennzeichnet ist. Eine Jahrhundertflut folgt auf die nächste. Das liegt nicht zuletzt an der Art, wie wir Wasserwege und Flusslandschaften nutzen.
DITIB & der fehlende Antifaschismus

DITIB & der fehlende Antifaschismus

In Göttingen musste der Vorsitzende des Ortsverbandes der DITIB-Gemeinde zurücktreten. Er hatte antisemitische und rassistische Postings über die sozialen Medien verbreitet. Der Fall und der Umgang mit ihm wirft ein trauriges Licht auf das fehlende antifaschistische Selbstverständnis dieser Gesellschaft.
Weitere Artikel