Startseite

Rettet uns die Modern Monetary Theory vor der Klimakrise?

Rettet uns die Modern Monetary Theory vor der Klimakrise?

Bereits seit einiger Zeit wird die Modern Monetary Theory als ökonomische Lösung der Klimakrise ins Auge gefasst. In Bezug auf die USA ist bereits von den Bidenomics die Rede. Aber kann die Praxis wirklich leisten, was die Theorie verspricht?
Fallstricke des liberalen Antirassismus

Fallstricke des liberalen Antirassismus

Was ist eigentlich antimuslimischer Rassismus? Und wie kommt es, dass eine Kritik an rechtsextremen Strömungen innerhalb der vielfältigen Gruppe der Muslim*innen oft als antimuslimischer Rassismus missverstanden wird? Wie kommt es, dass Menschen die Kritik am türkischen Nationalismus mit Rassismus verwechseln? Eine Analyse.
Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Meme-Analyse des Bildes, das den letzten Tagen in den Social-Media-Kanälen die Runde machte. Was macht die Darstellung sichtbar? Und worüber schweigt das Bild, weil die Gegenüberstellung einen begrenzenden Rahmen zieht?
Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Das Container-Frachtschiff Ever Given hat sich im Suez-Kanal festgefahren. Das ist blöd für die Leute an Bord, behindert aber zudem den freien Marktverkehr der warenproduzierenden Weltordnung. Eine überschaubare Havarie mit eindrucksvollen Folgen für die Weltwirtschaft.

Zur Kapitalismuskritik von Ulrike Herrmann

Zur Kapitalismuskritik von Ulrike Herrmann

Ulrike Herrmann schreibt für die taz, veröffentlicht Bücher über Wirtschaftsgeschichte und sitzt oft auf Podien und Kongressen, wenn es um die Notwendigkeit ökonomischen Wandels geht. Unser Autor hat ihre Auftritte unter die Lupe genommen.
Der Solarpark als Klimafake

Der Solarpark als Klimafake

Eine Orientierung der Energieversorgung an den Erfordernissen des Klimawandels ist innerhalb des Kapitalismus nicht einfach. Denn die stofflich-technischen Möglichkeiten der Energieversorgung kollidieren hier regelmäßig mit den Erfordernissen der Gewinnerzielung. Das macht auch vor sinnvollen technischen Phänomenen wie der Solarenergie nicht halt.
Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Oft hören wir, die beste Option zur Rettung des Planeten sei die Marktwirtschaft. Auch angesichts der Klimakrise und des Artensterbens wird immer wieder auf sie verwiesen. Dabei sind derartige Mythen lange wiederlegt.
Reihe Zahlenfetisch: Die Arbeitslosenzahlen

Reihe Zahlenfetisch: Die Arbeitslosenzahlen

Um die Zahl der Arbeitslosen wird stets viel Aufhebens gemacht. Denn Arbeit gilt als das zentrale Ziel dieser Gesellschaft.In der Arbeitslosenstatistik wird alles mögliche gemessen, nur nicht das, was draufsteht.

Informiert bleiben

Über den Newsletter erhalten Sie monatlich Highlights per Mail.


Themenreihe

Kritische Analysen zur Bedeutung von Zahlen in der politischen Debatte:

— Mobile Version —

Rettet uns die Modern Monetary Theory vor der Klimakrise?

Rettet uns die Modern Monetary Theory vor der Klimakrise?

Bereits seit einiger Zeit wird die Modern Monetary Theory als ökonomische Lösung der Klimakrise ins Auge gefasst. In Bezug auf die USA ist bereits von den Bidenomics die Rede. Aber kann die Praxis wirklich leisten, was die Theorie verspricht?
Fallstricke des liberalen Antirassismus

Fallstricke des liberalen Antirassismus

Was ist eigentlich antimuslimischer Rassismus? Und wie kommt es, dass eine Kritik an rechtsextremen Strömungen innerhalb der vielfältigen Gruppe der Muslim*innen oft als antimuslimischer Rassismus missverstanden wird? Wie kommt es, dass Menschen die Kritik am türkischen Nationalismus mit Rassismus verwechseln? Eine Analyse.
Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Meme-Analyse des Bildes, das den letzten Tagen in den Social-Media-Kanälen die Runde machte. Was macht die Darstellung sichtbar? Und worüber schweigt das Bild, weil die Gegenüberstellung einen begrenzenden Rahmen zieht?
Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Das Container-Frachtschiff Ever Given hat sich im Suez-Kanal festgefahren. Das ist blöd für die Leute an Bord, behindert aber zudem den freien Marktverkehr der warenproduzierenden Weltordnung. Eine überschaubare Havarie mit eindrucksvollen Folgen für die Weltwirtschaft.
Zur Kapitalismuskritik von Ulrike Herrmann

Zur Kapitalismuskritik von Ulrike Herrmann

Ulrike Herrmann schreibt für die taz, veröffentlicht Bücher über Wirtschaftsgeschichte und sitzt oft auf Podien und Kongressen, wenn es um die Notwendigkeit ökonomischen Wandels geht. Unser Autor hat ihre Auftritte unter die Lupe genommen.
Der Solarpark als Klimafake

Der Solarpark als Klimafake

Eine Orientierung der Energieversorgung an den Erfordernissen des Klimawandels ist innerhalb des Kapitalismus nicht einfach. Denn die stofflich-technischen Möglichkeiten der Energieversorgung kollidieren hier regelmäßig mit den Erfordernissen der Gewinnerzielung. Das macht auch vor sinnvollen technischen Phänomenen wie der Solarenergie nicht halt.
Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Oft hören wir, die beste Option zur Rettung des Planeten sei die Marktwirtschaft. Auch angesichts der Klimakrise und des Artensterbens wird immer wieder auf sie verwiesen. Dabei sind derartige Mythen lange wiederlegt.
Reihe Zahlenfetisch: Die Arbeitslosenzahlen

Reihe Zahlenfetisch: Die Arbeitslosenzahlen

Um die Zahl der Arbeitslosen wird stets viel Aufhebens gemacht. Denn Arbeit gilt als das zentrale Ziel dieser Gesellschaft.In der Arbeitslosenstatistik wird alles mögliche gemessen, nur nicht das, was draufsteht.
Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Staudämme als Ausdruck technischen Größenwahns

Technologische Großprojekte gelten als Hoffnungsträger für eine Wirtschaft, die auf ständiges Wachstum angewiesen ist. Das gilt für Atomkraftwerke, aber auch für die Wasserkraft. Eine kurze Übersicht über deren Probleme.
5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

Tschernobyl und Fukushima zeigen: Atome zu spalten ist eine problematische Weise, Energie zu gewinnen. Doch seit in Deutschland der Atomausstieg näher rückt, kommen immer wieder Diskussionen darüber auf, ob der Ausstieg die beste Idee sei. In diesen Clips finden sich Informationen und Argumente zur Debatte.

Informiert bleiben

Über den Newsletter erhalten Sie monatlich Highlights per Mail.


Themenreihe

Kritische Analysen zur Bedeutung von Zahlen in der politischen Debatte: