Artikel von Justus Cider

Artikel von Justus Cider

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Ein zentrales Triebmittel der Klimakrise sind die Treibhausgase, die durch das spezifisch kapitalistische Naturmanagement in die Umwelt gepustet werden. Von denen gibt es eine ganze Menge. Diese komplexe Lage lässt sich nur schwer durch CO2-Äquivalente berechnen.
Querfront und Corona

Querfront und Corona

Reinhard Ammer hat ein Buch über das politische Erstarken der Neuen Rechten seit der Corona-Pandemie geschrieben. Wir haben für euch hineingeschaut.
Neues von der Festung Europa: Bundesregierung will Privatstädte in Afrika errichten

Neues von der Festung Europa: Bundesregierung will Privatstädte in Afrika errichten

Geflüchtete möglichst weit von den europäischen Grenzen fernzuhalten ist der Politik stehts sehr wichtig. Der Afrika-Beauftragte von Angela Merkel hat nun die Errichtung von Privatstädten nin Afrika vorgeschlagen
Fallstricke des liberalen Antirassismus

Fallstricke des liberalen Antirassismus

Was ist eigentlich antimuslimischer Rassismus? Und wie kommt es, dass eine Kritik an rechtsextremen Strömungen innerhalb der vielfältigen Gruppe der Muslim*innen oft als antimuslimischer Rassismus missverstanden wird? Wie kommt es, dass Menschen die Kritik am türkischen Nationalismus mit Rassismus verwechseln? Eine Analyse.
Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Meme-Analyse des Bildes, das den letzten Tagen in den Social-Media-Kanälen die Runde machte. Was macht die Darstellung sichtbar? Und worüber schweigt das Bild, weil die Gegenüberstellung einen begrenzenden Rahmen zieht?

== Mobile Ansicht ==

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Ein zentrales Triebmittel der Klimakrise sind die Treibhausgase, die durch das spezifisch kapitalistische Naturmanagement in die Umwelt gepustet werden. Von denen gibt es eine ganze Menge. Diese komplexe Lage lässt sich nur schwer durch CO2-Äquivalente berechnen.
Querfront und Corona

Querfront und Corona

Reinhard Ammer hat ein Buch über das politische Erstarken der Neuen Rechten seit der Corona-Pandemie geschrieben. Wir haben für euch hineingeschaut.
Neues von der Festung Europa: Bundesregierung will Privatstädte in Afrika errichten

Neues von der Festung Europa: Bundesregierung will Privatstädte in Afrika errichten

Geflüchtete möglichst weit von den europäischen Grenzen fernzuhalten ist der Politik stehts sehr wichtig. Der Afrika-Beauftragte von Angela Merkel hat nun die Errichtung von Privatstädten nin Afrika vorgeschlagen
Fallstricke des liberalen Antirassismus

Fallstricke des liberalen Antirassismus

Was ist eigentlich antimuslimischer Rassismus? Und wie kommt es, dass eine Kritik an rechtsextremen Strömungen innerhalb der vielfältigen Gruppe der Muslim*innen oft als antimuslimischer Rassismus missverstanden wird? Wie kommt es, dass Menschen die Kritik am türkischen Nationalismus mit Rassismus verwechseln? Eine Analyse.
Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Im Stau zu stehen ist eben auch keine Freiheit

Meme-Analyse des Bildes, das den letzten Tagen in den Social-Media-Kanälen die Runde machte. Was macht die Darstellung sichtbar? Und worüber schweigt das Bild, weil die Gegenüberstellung einen begrenzenden Rahmen zieht?
Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Eine Seefahrt die ist lustig – nicht.

Das Container-Frachtschiff Ever Given hat sich im Suez-Kanal festgefahren. Das ist blöd für die Leute an Bord, behindert aber zudem den freien Marktverkehr der warenproduzierenden Weltordnung. Eine überschaubare Havarie mit eindrucksvollen Folgen für die Weltwirtschaft.
Der Solarpark als Klimafake

Der Solarpark als Klimafake

Eine Orientierung der Energieversorgung an den Erfordernissen des Klimawandels ist innerhalb des Kapitalismus nicht einfach. Denn die stofflich-technischen Möglichkeiten der Energieversorgung kollidieren hier regelmäßig mit den Erfordernissen der Gewinnerzielung. Das macht auch vor sinnvollen technischen Phänomenen wie der Solarenergie nicht halt.
Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Rettet die Marktwirtschaft den Planeten?

Oft hören wir, die beste Option zur Rettung des Planeten sei die Marktwirtschaft. Auch angesichts der Klimakrise und des Artensterbens wird immer wieder auf sie verwiesen. Dabei sind derartige Mythen lange wiederlegt.
Verschönerung der Statistik: Die Arbeitslosenzahlen

Verschönerung der Statistik: Die Arbeitslosenzahlen

Um die Zahl der Arbeitslosen wird stets viel Aufhebens gemacht. Denn Arbeit gilt als das zentrale Ziel dieser Gesellschaft.In der Arbeitslosenstatistik wird alles mögliche gemessen, nur nicht das, was draufsteht.
„Was hat die Mücke je für uns getan?“

„Was hat die Mücke je für uns getan?“

Neben dem Klimawandel ist die Biodiversität ein weiteres zentrales Zukunftsthema. Der Frage, wozu diese Vielfalt der Arten für die Menschen nützlich ist, gehen Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg in ihrem lesenswerten Buch „Was hat die Mücke je für uns getan?“ nach.
Mehr anzeigen