Zahlenfetisch

Themenreihe Zahlenfetisch

In der politischen Diskussion spielen Zahlen eine große Rolle. Sie helfen uns, bestimmte Zusammenhänge und Entwicklungen zu erkennen. Allerdings leisten sie dies nur, wenn wir uns klar machen, für welche Aussagen wir sie heranziehen können und für welche nicht . In dieser Textreihe wollen wir verschiedene Indizes auf ihre Ursprünge und Grenzen hin untersuchen.

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Ein zentrales Triebmittel der Klimakrise sind die Treibhausgase, die durch das spezifisch kapitalistische Naturmanagement in die Umwelt gepustet werden. Von denen gibt es eine ganze Menge. Diese komplexe Lage lässt sich nur schwer durch CO2-Äquivalente berechnen.

Wie wird Wirtschaftswachstum gemessen?

Die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ist ein Versuch, die Leistungsfähigkeit einer Wirtschaft zu quantifizieren, d. h. in Zahlen auszudrücken. Ein Versuch, dies durch die Darstellung der produzierten Gebrauchswert-Reichtümer zu erreichen, wäre jedoch zum scheitern verurteilt. Denn der …

Verschönerung der Statistik: Die Arbeitslosenzahlen

Um die Zahl der Arbeitslosen wird stets viel Aufhebens gemacht. Denn Arbeit gilt als das zentrale Ziel dieser Gesellschaft.In der Arbeitslosenstatistik wird alles mögliche gemessen, nur nicht das, was draufsteht.

Hat der Kapitalismus einen Zahlenfetisch?

In der politischen Diskussion spielen Zahlen eine große Rolle. Wir messen das Wirtschaftswachsum, die Arbeitslosen und die Erderwärmung. Die Zahlen helfen uns, bestimmte Zusammenhänge und Entwicklungen zu erkennen. Und gleichzeitig verengen sie unseren Blick auf eine Weise, die uns fast blind macht für die gesellschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen, die hinter ihnen stehen.

== Mobile Ansicht ==

Wozu gibt’s CO2-Äquivalente?

Ein zentrales Triebmittel der Klimakrise sind die Treibhausgase, die durch das spezifisch kapitalistische Naturmanagement in die Umwelt gepustet werden. Von denen gibt es eine ganze Menge. Diese komplexe Lage lässt sich nur schwer durch CO2-Äquivalente berechnen.

Wie wird Wirtschaftswachstum gemessen?

Die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung ist ein Versuch, die Leistungsfähigkeit einer Wirtschaft zu quantifizieren, d. h. in Zahlen auszudrücken. Ein Versuch, dies durch die Darstellung der produzierten Gebrauchswert-Reichtümer zu erreichen, wäre jedoch zum scheitern verurteilt. Denn der …

Verschönerung der Statistik: Die Arbeitslosenzahlen

Um die Zahl der Arbeitslosen wird stets viel Aufhebens gemacht. Denn Arbeit gilt als das zentrale Ziel dieser Gesellschaft.In der Arbeitslosenstatistik wird alles mögliche gemessen, nur nicht das, was draufsteht.

Hat der Kapitalismus einen Zahlenfetisch?

In der politischen Diskussion spielen Zahlen eine große Rolle. Wir messen das Wirtschaftswachsum, die Arbeitslosen und die Erderwärmung. Die Zahlen helfen uns, bestimmte Zusammenhänge und Entwicklungen zu erkennen. Und gleichzeitig verengen sie unseren Blick auf eine Weise, die uns fast blind macht für die gesellschaftliche Zusammenhänge und Entwicklungen, die hinter ihnen stehen.