Artikel von Daniel Nübold

Artikel von Daniel Nübold

Kurzgesagt: „Du hast der Gesellschaft nicht sehr viel gebracht“

Kurzgesagt: „Du hast der Gesellschaft nicht sehr viel gebracht“

Was wollen wir mit unserer Lebenszeit anfangen? Arbeiten? Muss man ja, also besser nicht hinterfragen. Dem YouTube-Format „Dinge erklärt – Kurzgesagt“ misslingt die Antwort deshalb gewaltig. Wie ein Arbeitsethos unser Leben bestimmt.
Geschäfte machen unsere Innenstädte kaputt!

Geschäfte machen unsere Innenstädte kaputt!

Der Onlinehandel durfte sich im Weihnachtsgeschäft über einen Rekordumsatz freuen. Das ist unter anderem auf den Corona-Lockdown zurückzuführen. Doch die Tendenz zum Online-Shopping steigt schon seit Jahren. Genauso verlässlich ertönen die Klagen: „Unsere Innenstädte sterben aus!“ – Na und?
Mit Kriegsrhetorik zum Infektionsschutz

Mit Kriegsrhetorik zum Infektionsschutz

In einem Videoclip wirbt die Bundesregierung dafür, zuhause zu bleiben, um die Infektionszahlen zu senken. Jetzt aber wirklich! Und greift dazu in die Kriegsrhetorik-Kiste. Ist das die Sprache, die man derzeit bemühen sollte?

== Mobile Ansicht ==

Kurzgesagt: „Du hast der Gesellschaft nicht sehr viel gebracht“

Kurzgesagt: „Du hast der Gesellschaft nicht sehr viel gebracht“

Was wollen wir mit unserer Lebenszeit anfangen? Arbeiten? Muss man ja, also besser nicht hinterfragen. Dem YouTube-Format „Dinge erklärt – Kurzgesagt“ misslingt die Antwort deshalb gewaltig. Wie ein Arbeitsethos unser Leben bestimmt.
Geschäfte machen unsere Innenstädte kaputt!

Geschäfte machen unsere Innenstädte kaputt!

Der Onlinehandel durfte sich im Weihnachtsgeschäft über einen Rekordumsatz freuen. Das ist unter anderem auf den Corona-Lockdown zurückzuführen. Doch die Tendenz zum Online-Shopping steigt schon seit Jahren. Genauso verlässlich ertönen die Klagen: „Unsere Innenstädte sterben aus!“ – Na und?
Mit Kriegsrhetorik zum Infektionsschutz

Mit Kriegsrhetorik zum Infektionsschutz

In einem Videoclip wirbt die Bundesregierung dafür, zuhause zu bleiben, um die Infektionszahlen zu senken. Jetzt aber wirklich! Und greift dazu in die Kriegsrhetorik-Kiste. Ist das die Sprache, die man derzeit bemühen sollte?