Atomausstieg
Oberirdische Endlagerung: Mindestens so chaotisch wie die Alternativen. Bildquelle: Pixabay

5 Videos zum Atomausstieg, die sich lohnen

Dass Atomenergie eine recht problematische Art ist, Energie zu gewinnen, sollte eigentlich spätestens seit Tschernobyl und Fukushima allgemein bekannt sein. Doch jetzt, da in Deutschland der Atomausstieg näher rückt und gleichzeitig die Klimakrise am Horizont droht, kommen immer wieder Diskussionen darüber auf, ob mit der Atomkraft nicht doch irgendetwas anzufangen sei. Ein Grund für uns, genauer hinzugucken und euch einige wichtige Clips vorzustellen, in denen ihr zentrale Informationen und Argumente zu dieser Debatte findet.

Hinter allem steht eine ganz grundsätzliche Frage: Warum braucht diese Gesellschaft eigentlich so viel Energie? Das Thema ist in der Umweltbewegung schon oft diskutiert worden. Bereits die Anti-Atom-Frühjahrskonferenz im Jahr 2000 lief unter dem Motto „Hinter der Strahlung steht der Wert!“ Damals veröffentlichte Ernst Lohoff auch seine Zwanzig Thesen zur Energetik der Warengesellschaft.

In dem Text, der zunächst als Referat auf der Konferenz vorgetragen wurde, argumentierte der Autor, in der kapitalistischen Gesellschaft drehe sich alles um die Produktion von Waren. Und die diene dem alleinigen Zweck, aus Geld mehr Geld zu machen. Dieser Selbstzweck sei aber mit jeder vernünftigen Einrichtung von Gesellschaft nicht zu vereinbaren. Dieser Eindruck drängt sich auch heute wieder auf, weshalb hier noch mal an die damalige Schlussfolgerung des Autoren erinnert sei:

Die selbstzweckhafte Entfesselung der Produktion und ihre Ablösung vom menschlichen Bedürfnishorizont macht die Energieversorgung für die Warengesellschaft zu einem strukturellen Problem. Allen traditionellen Gesellschaften genügte die Nutzung regenerativer Energien und auch einer nachwarenförmigen Gesellschaft wird sie selbstverständlich genügen. Die Warengesellschaft dagegen ist auf ein exponentielles Wachstum der zur Verfügung stehenden Primärenergie angewiesen. Sie hätte sich auf dieser für sie viel zu schmalen Basis gar nicht entfalten können.

Ernst Lohoff: Hinter der Strahlung steht der Wert

Ganz in diesem Sinne wird es nun Zeit für den Atomausstieg.

Überblick
Seite 2: Sollten wir zur Atomkraft zurück ? | Quarks Exklusiv
Seite 3: Atomkraft jetzt! Rettung für das Klima? | Harald Lesch
Seite 4: Können wir den Klimawandel ohne Atomenergie stoppen? | Dinge erklärt – Kurzgesagt
Seite 5: Atomkraft ist kein Klimaretter | .ausgestrahlt
Seite 6: Atommüll: Kein Endlager in Sicht! | ZDF Magazin Royale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.